Freie Wähler feiern Sommerfest in der Altstadt

Freie Wähler feiern Sommerfest in der AltstadtDie Freien Wähler Korbach feierten bei strahlendem Sonnenschein ihr jährliches Sommerfest. Dieses Mal stand die Historische Altstadt im Mittelpunkt. Kurt Osterhold führte die gemischte Gruppe zwischen 4 und 75 Jahren zuerst durch die kleinen Gassen Korbachs wo es einiges Neues zu hören und zu sehen gab. – Wussten Sie zum Beispiel, dass es in Korbach noch heute eine „Fenstersteuer“ gibt? – Nein … Kurt Osterhold wusste auch darüber gut zu berichten. Jedes Fenster in der Korbacher Stadtmauer ist somit jährlich mit

18€ besteuert damit die Korbacher mehr Sonnenstrahlen in ihr Haus bekommen.

Anschließend ging es um die Kilianskirche bis hin zum Ensertor. Dort erwartet sie bereits Karl-Heinz Welteke und stellte das „Neue Enser Tor“ und den „Alten Wachturm“ genau vor. Hier wurden auch sehr viele Arbeitsstunden der Historischen Schützengilde geleistet sagte Kai Schumacher, der auch für das leibliche Wohl auf dem Tor gesorgt hatte. Anschließend wurden auch alle Zimmer im Korbacher Gildehaus besichtigt. Dies war besonders spannend für die kleinen Besucher, die von Morgensternen, Schwertern und gar einer Kanone kaum die Augen lassen konnten. Am Schluss ging es noch die Stufen vom Tylenturm hinauf wo ein herrlicher Blick über die Stadt und die nahen Ortsteile gut möglich war. Anschließend ging es für die Freien Wähler in das Gasthaus zur Krone wo noch ordentlich gefeiert  wurde.

 

Foto vorne Kurt Osterhold (Stadtführer von Korbach) und Thomas Kuhnhenn ( 1. Vorsitzender der Freien Wähler Korbach)

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.