Freie Wähler on Tour

Freie Wähler aus Korbach besuchen den Ortsteil Meineringhausen

Man sagt „Nach der Wahl, ist vor der Wahl“…  und genau mit dieser Einstellung wollen die Freien Wähler Korbach immer aktiv am Bürger sein.

Am einfachsten kommt man mit den Bürgern ins Gespräch, wenn man sie direkt besucht, sagt der Vorsitzende Thomas Kuhnhenn. So luden die Stadtverordneten der Freien Wähler den Meineringhäuser Ortsbeirat und interessierte Bürger ein.

Ein Hauptthema an diesem Abend sollten die Feldwege sein, die regelmäßig von den Landwirten bemängelt werden. Friedhelm Schmidt erklärte den Unterschied zwischen Asphaltierten und Geschotterten Feldwegen und wie sie unterschiedlich in stand gehalten werden können. Da die Stadt Korbach mit ihren 14 Ortsteilen zwar mehr Geld in den Feldwegebau im Haushalt veranschlagt hat, als die letzten Jahre, diese aber in Hessentagsbereiche investiert wird, wird die gleiche Summe wie 2017 zur Verfügung stehen. Dies hielten die Anwesenden für zu wenig um effektiv und langfristig die Feldwege zu sanieren.

Ein weiterer Punkt auf der Liste war die Weiterentwicklung des Dorfes. Die meisten Anwesenden waren begeistert von der Entwicklung, die auch durch die 775 Jahrfeier und weitere Veranstaltungen umgesetzt wurden. Besonders die Walmehalle ist sehr schön geworden und es fehlten nur noch die neuen Sanitären Duschen und Toiletten, die aber für 2019/20 bei der Stadt angemeldet sind.

Kai Schumacher als Fraktionsführer der Freien Wähler erkundigte sich bei Peter Graß über freie Baugrundstücke und das Interesse von Bauinteressenten. Peter Graß erklärte, dass noch 6 freie Baugrundstücke verfügbar wären und dies die nächsten 2 Jahre auch reichen würd.

Die Freien Wähler Korbach planen auch die anderen Ortsteile noch zu besuchen und dort mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen, um gemeinsam Lösungen zu finden, sagte der Stadtverordnete Bernd Klaus.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.